Service
Sie haben Fragen?

Wir sind für Sie da.

Kunden-Hotline 0800 22 44 22

Aus dem Ausland:
+43 1 27444-0

Mo bis Do 8 - 17:30 Uhr
Freitag 8 - 16:30 Uhr


zurück

Tipps für das Home Office

Home-Office ist derzeit in aller Munde. Gehören Sie auch zu jenen Berufstätigen, die ihre Arbeit aktuell von zu Hause erledigen?

Die Arbeit in den eigenen vier Wänden leistet einen wichtigen Beitrag, um die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus gering zu halten und bietet, nach einer anfänglichen Eingewöhnungsphase, auch gewisse Freiheiten und eine neue Art der Selbstbestimmung. Allerdings können uns genau diese Freiheiten auch schnell in die Falle der Unproduktivität tappen lassen. Wir haben Tipps, wie Sie es schaffen, Struktur in Ihren Home-Office-Alltag zu bringen.

Arbeitsplatz gestalten

Zugegebenermaßen kann die Arbeit von der Couch oder dem Bett aus auf den ersten Blick sehr verlockend wirken, für ein seriöses und produktives Arbeitsklima sorgen sie langfristig gesehen jedoch nicht. Daher sollten Sie zunächst einen geeigneten Arbeitsplatz für sich finden, der bestenfalls einen geordneten Tisch, komfortablen Sessel, ausreichend Licht und alle notwendigen Arbeitsutensilien bereithält. Darüber hinaus kann es helfen, sich das Umfeld schön zu gestalten, zum Beispiel durch das Aufstellen von Pflanzen oder Kerzen.

Routine und Planung

Im Home-Office kann es schnell passieren, dass die feine Linie zwischen Arbeits- und Privatleben verschwimmt und Sie sich entweder so fühlen, als würden Sie bis spät abends durcharbeiten oder als würden Sie den ganzen Tag einfach nur im Pyjama abhängen. Arbeitsroutinen helfen den Tag zu strukturieren. Setzen Sie sich konkrete Arbeitszeiten und -pausen, schreiben Sie eine To Do-Liste und überlegen Sie, wo die Prioritäten für den jeweiligen Tag liegen. Für einen motivierten Start in den Tag kann es außerdem helfen sich so zu verhalten, als würde man tatsächlich ins Büro gehen. Das heißt: Duschen, anziehen, frühstücken usw. Auch das Einhalten bestimmter Uhrzeiten ist hilfreich, ganz nach dem Motto „same procedure as every day“.

Zu einer Routine gehören aber auch Pausen, am besten regelmäßig und konsequent. Es ist in Ordnung, sich zwischendurch einen Kaffee zu holen oder kurze Dehnübungen einzuschieben, die ganz nebenbei auch noch den Rücken entlasten. Durch kurze Verschnaufpausen können sich die Batterien wieder aufladen und man wird danach wieder leistungsfähiger und produktiver.

Steigerung der Produktivität

Steigern Sie Ihre Produktivität indem Sie zwischendurch lüften, ausreichend Wasser trinken, gesunde Snacks knabbern (z. B. Nüsse) und Ihre gewohnten Hauptmahlzeiten einhalten. Behalten Sie die am Morgen erstellten To Dos im Blick, inklusive Einhalten der geplanten Pausen.

Kommunikation und Erreichbarkeit

Gerade in Zeiten von Corona ist es wichtig, ein strukturiertes Kommunikationssystem zu entwickeln, um sich regelmäßig mit Kolleginnen und Kollegen auszutauschen und einer Isolation vorzubeugen. Neben dem täglichen E-Mail-Verkehr erweisen sich Abstimmungen via Video- oder Telefonkonferenz als hilfreich. Auch wöchentliche Meetings können so problemlos abgehalten werden, das stärkt den Zusammenhalt im Team und sorgt für Motivation und gute Laune.

Home-Office mit Kindern

Der Home-Office-Alltag gestaltet sich noch einmal interessanter, wenn Kinder anwesend sind. Um eine gewisse Struktur beizubehalten ist es wichtig, den eigenen und vor allem den Tag der Kinder gut zu organisieren. Neben einer ausreichenden Beschäftigung mit Spielsachen und anderen Tätigkeiten ist es wichtig, Kindern auch in dieser Zeit eine gewisse Routine zu vermitteln. Nutzen Sie Pausen, um mit dem Kind kurz an die frische Luft zu gehen oder sich wirklich aktiv mit ihm zu beschäftigen. Ist man gemeinsam mit dem Partner zu Hause, kann man sich so gut es geht abwechseln und dem anderen vor allem für wichtige Angelegenheiten den Rücken freihalten.

Wir hoffen, unsere Tipps unterstützen Sie in der produktiven Arbeit von zu Hause und wünschen Ihnen viel Kraft und Gesundheit für die nächsten Wochen.  

Auch wir bei ERGO in Österreich sind zur Zeit größtenteils im Home-Office, denn Ihre Gesundheit sowie der Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben höchste Priorität. Trotz dieser herausfordernden Zeit sind wir für unsere Kunden und Geschäftspartner unverändert da – Informationen über unsere Erreichbarkeit finden hier.

zurück

Ähnliche Artikel

Hände und Laptop

Ergonomie im Home-Office

Viele von uns befinden sich derzeit im (improvisierten) Home-Office. Rückenschmerzen und müde Augen sind oft die Folge. ERGO hat Tipps für den Arbeitsplatz zu Hause.

mehr lesen

Ergonomie am Arbeitsplatz – Teil 1

ERGO gibt in einer dreiteiligen Serie Tipps für Ergonomie am Arbeitsplatz, um das Wohlbefinden zu steigern und Schäden vorzubeugen.

mehr lesen